Medizinische Hilfe auf Samos – jetzt unterstützen!

Helfen Sie dabei, dass die medizinische Klinik auf Samos weiterhin geöffnet bleiben kann.
12.380,00€ gespendet
113 Spender

Unterstützen Sie Med’EqualiTeam bei seiner Arbeit auf Samos.

Wie ist die aktuelle Situation?

Auch in Samos sind die Restriktionen durch das Coronavirus sehr präsent. Zwar nicht unbedingt im Leben der ortsansässigen Bevölkerung, aber deutlich für die Flüchtlingsgemeinde und unsere Arbeit.

Wir können unser Klinikgebäude nur noch eingeschränkt nutzen, Patienten dürfen dieses nur noch einzeln und mit Maske betreten, die Warteschlange um mit einem Arzt zu sprechen ist nun vor der Klinik und wir müssen jeden Tag Patienten mit nicht-dringenden Beschwerden abweisen und bitten, am nächsten Tag zu uns zu kommen.

Das Team

Glücklicherweise werden die Reisebeschränkungen nun wieder gelockert, was es für neue Freiwillige einfacher macht, nach Samos zu kommen. Wir haben allerdings eine mindestens 7tägige Quarantäne eingeführt für alle Neuankommenden, die bei zusätzlichen Risikofaktoren nochmals auf bis zu 14 Tage verlängert wird.

Wie kann man die Geflüchteten unterstützen?

Eure Unterstützung macht es der Klinik möglich in dieser Situation weiterhin zu operieren und sicherzustellen, dass uns keine notwendigen Hilfsmittel wie Medikamente und Verbandsmaterial ausgehen.

Neuankömmlinge erreichen Samos meist in einem generellen schlechten Zustand, sowohl körperlich als auch psychisch. Mit eurer Hilfe können unsere Freiwilligen vor Ort weiterhin ihre wertvolle Unterstützung leisten.